Lausitzer Kohlen Cup 2010

Mirko Tillich gewinnt beim Lausitzer Kohlencup

Das Rekord-Teufelchen, Maskottchen der Sparte

Brikettherstellung bei Vattenfall, war sehr gefragt bei den

jungen Turnierteilnehmern.

 Es verteilte kleine Ausgaben seiner selbst als Plüschfigur.

Foto: Werner Müller

Im Jahr des 50-jährigen Bestehens des BV Hoyerswerda (BVH) gab es eine Neuauflage des Lausitzer Kohlencups, dessen Premiere im Vorjahr stattfand.

Insgesamt nahmen 43 Kinder und Jugendliche aus fünf Vereinen teil.

Sie kämpften in den Altersklassen U11, U13, U15 und U17 in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed - Doppel. Als Andenken an das lange Bestehen des Vereins erhielten alle Kinder und Jugendlichen für ihre Teilnahme eine Mini-Ausgabe des Maskottchens - einen kleinen, roten Plüschteufel und eine Urkunde.

Sehr ehrgeizig wurde um die Brikett-Pokale in Gold, Silber und Bronze gekämpft. Insbesondere in der U11 der Jungen und Mädchen gab es viele spannende Spiele und knappe Entscheidungen. Aber auch in den anderen Altersklassen floss viel Schweiß, ehe die Sieger feststanden.

Hervorzuheben bei den BVH-Kindern war Mirko Tillich: In der Altersklasse U11 konnte er sich in einem spannenden Finale in zwei Sätzen durchsetzen.

Hier die Ergebnisse:

 Link http://www.alleturniere.de/sport/tournament.aspx?id=2CDF1106-2B58-4413-A23F-9DD17B829657