Die diesjährige Kreis Kinder und Jugendspartakiade fand dieses Jahr beim BVH 1960 statt.

 
 
 
 
 
 
 

Spartakiade 2017 in Hoyerswerda"

Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Eltern,

unser Verein richtete am.10.06.2017 eine Spartakiade für den Sportbund Bautzen aus.

Es nahmen die Vereine Lok Kamenz, MSV Bautzen, BV Sohland und unser Verein daran mit insgesamt 64 Kindern und  Jugendlichen teil. Die Wettkämpfe in den Altersklassen U9 bis U 19 dauerten fast 10 Stunden. In den unterschiedlichen Wettkampfklassen Mix, Doppel und Einzel wurden von den Athleten viel abverlangt. Sportlich fair wurde um die Podestplätze gekämpft. Manchmal wurde selbst ein verlorenes Spiel mit einem Satzgewinn gegen einen starken Gegner wie ein Triumph gefeiert. Schließlich musste der Wettkampfgegner und in den dritten Entscheidungssatz.

Wir bedanken uns für die Teilnahme und die Unterstützung von den Eltern und Hinweise von den Vereinen die für das Gelingen dieses Wettkampfes angergierten.

 

Mit sportlichem Gruß

 

Das HOYWOY Team


Kreis-Kinder-und Jugendspartakiade 2016 in Kamenz

 

Erfolgreiches Wochenende in Kamenz zur Kreis-Kinder-und Jugendspartakiade.

Unser Verein konnte mithalten und erkämpfte vordere Ränge.

Kleiner Bericht und Ergebnisse kommen in Kürze.

 

 

Ergebnisse


Unter sonnigen Segeln nach Kamenz

Hi, hier ist doch noch mal Eure Lausitipse. Mir wurde noch ein kurzer Bericht zur KJS in Kamenz geschickt. Vielen Dank dafür. Und er ist sehr witzig. Also, los geht es mit dem Lesen.

Heute, am 13.06.2015, ging es beim sonnigsten Wetter zur Kreis- Kinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen nach Kamenz. Dabei waren vom BV Hoyerswerda 16 Kinder, Trainer Udo und einige Eltern als Couches. Da das Wetter schon morgens sehr heiß war, überlegten die Insassen des „Mädelsmobils“ beim Waldbad in Wittichenau abzubiegen. Aber der Kampfgeist siegte. Gespielt wurde in den Altersklassen U9-U15. Beim Einzelspiel haben sich unsere Spieler sehr gut geschlagen. Unsere Jüngsten haben weitere Turniererfahrungen gesammelt. So holte sich Mia den 1. Platz in der AK U9.

Zwischendurch kam Trainer Sven vorbei und gab allen nochmals eine Motivationsspritze. Nach den erfolgreichen Einzelspielen kam es zur Entscheidung, ob noch im Doppel gespielt wird. Alle Spieler ab U13 meldeten spontan mit einem „Ja“ an und so wurden schnell die Spielerpaare aufgestellt und Trainer Udo meldete alle Teilnehmer an. Nach der Siegerehrung der Einzelspiele fingen die Doppel an. Trotz der Wärme kämpften unsere Spieler, machten sich gegenseitig Mut und unterstützten sich. Knapp verloren haben die Mädels in der U13 ihr Spiel. Die anderen Paare holten in ihren AK Plätze 1-3. Das war Super. Während der letzten Spiele zog ein heftiges Gewitter auf, welches in der Halle aber nicht für die erhoffte Abkühlung sorgte. Wir schwitzen weiter und kämpften weiter. Das Turnier wurde von den Verantwortlichen von Lok Kamenz sehr gut organisiert. Besonders kam bei den Kindern die leckere und saftige Melone an.

Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir sind gut gelaunt nach Hause gefahren. Danke.“

Das war ein kleiner Bericht von unserer Nachwuchs-Lausitipse. Vielen Dank dafür. Wie bereits erwähnt könnt ihr die genauen Spielergebnisse im Einzel und Doppel auf dem unten stehenden Link nachlesen.

Eure Lausitipse

 
 

Kinder und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen im Badminton

 

Am 08.06.2013 wurde die diesjährige Kinder- und Jugendspartakiade durch den Badmintonverein Bischofswerda ausgetragen. Aus 6 Vereinen des Landkreises kämpften insgesamt 72 Mädchen und Jungen in den Altersklassen u9, u11, u13, u15, u17 und u19 um die Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Mit 3 Jungen war der BV Hoyerswerda 1960 e.V. vertreten. Zu dem zeitgleich stattfindenden Kinderturnier in Welzow entsendete der BV Hoyerswerda 10 Kinder der u13 und u15. In Bischofswerda gingen Felix Gruben, Florian Hansch und Dominik Sengbusch jeweils im Einzel und im Doppel an den Start.

Die größte Beteiligung gab es bei den Jungen und Mädchen in der Altersklasse u9, ohne Beteiligung aus Hoyerswerda. Felix Gruben und Florian Hansch kämpften im Jungeneinzel erstmal jeder für sich. Gespielt wurde im Doppel- KO. Florian Hansch verlor sein 1. Spiel nach gutem Einsatz leider noch deutlich. Auf der „Verliererseite“ konnte er sein 1. Spiel dann aber klar in 2 Sätzen gewinnen. Gegen seinen nächsten Gegner vom MSV 04 Bautzen hatte er aber „noch“ keine Chance. Am Ende belegte er einen guten 6. Platz. Super Florian. Felix Gruben, der schon etwas länger als Florian beim BV Hoyerswerda trainiert, erwischte einen guten Start. In seinem 1. Spiel konnte er sich klar in 2 Sätzen gegen seinen Gegner behaupten. Im 2. Spiel machte er es spannend. Mit 22:20 entschied er den 1. Satz für sich. Motiviert von seinem Erfolg und dem engen Ergebnis, aber auch durch das Coaching des Trainers gewann Felix den 2. Satz mit 21:11. Im Halbfinale bekam auch Felix Gruben einen schweren Gegner vom MSV 04. Nur ganz knapp und nach Kampf, aber auch mit etwas Glück gewann er mit 21:17 und 21:19. Nun waren alle auf das Finale gespannt, das Erste für Felix. Bis hierhin schon eine super Leistung von ihm und ein großer Erfolg. Den ersten Satz konnte er gegen seinen Gegner vom TV 1848 Bischofswerda deutlich gewinnen, den 2. Satz verlor er ebenso deutlich. Im entscheidenden 3. Satz fehlte ihm noch etwas die Erfahrung. Felix unterlag knapp mit 18:21 und belegte am Ende einen super Platz 2. Der Dritte Starter, der bereits große Erfolge in den Sachsenranglisten feierte, war der 12-jährige Dominik Sengbusch. Damit Dominik richtig gefordert wird, startete er bei den Jungen in der u17. Hier wurde der Sieger in der Gruppe ermittelt, da es leider nur 3 Starter gab. Dominik, der konzentriert spielte, zeigte den „Großen“, dass man ihn nicht unterschätzen sollte. Er gewann seine beiden Spiele jeweils in 2 Sätzen und wurde Spartakiade-Sieger in der u17. Herzlichen Glückwunsch. Nach dem Einzel wurde das Jungendoppel gespielt. In der u15 gingen Florian Hansch/Dominik Sengbusch an den Start. Auch hier wurde der Sieger in einer Gruppe ermittelt. Gegen die Gegner vom MSV 04 setzten sich unsere beiden Jungs klar in 2 Sätzen durch. Im 2. Spiel, dem Finalspiel ging es heiß her. Dominik Sengbusch sorgte mit seiner Technik und seiner Power für Druck, Florian hielt mit guten, kurzen Stops den Ball im Spiel. Nach deutlich gewonnen 1. Satz, zog im 2. Satz wieder Mal „Bruder Leichtfuß“ ein. Die Jungs bauten den Gegner auf und verloren knapp mit 20:22. Im entscheidenden 3. Satz war die Konzentration wieder da und beiden konnten relativ deutlich den Satz für sich entscheiden. Mit diesem Spielgewinn stand es fest, Florian Hansch/Dominik Sengbusch waren die Spartakiade-Sieger im Jungendoppel u15. Auch zu diesem Erfolg herzlichen Glückwunsch. Felix Gruben bekam in der u13 einen Partner zugelost. So konnte er auch im Jungendoppel starten. Gespielt wurde hier im Doppel-KO. Nach einem Freilos, war es für Felix und seinen Partner schwer, sich schnell aneinander zu gewöhnen und gleichzeitig den Gegner zu besiegen. Gegen das aufeinander eingestellt Doppel vom TV 1848 Bischofswerda kämpften sie tapfer, verloren aber mit 16:21 und 12:21. Am Ende gewannen die beiden Jungs aus Bischofswerda das Turnier in der u13.

 

Nachdem alle Spartakiade-Sieger in den einzelnen Altersklassen ermittelt waren und die Zuschauer viele ansprechende Leistungen zu sehen bekommen hatten, war das Turnier gegen 18.00 Uhr beendet. Wir bedanken und recht herzlich beim TV 1848 Bischofswerda für die korrekte und schnelle Turnierdurchführung und die gute Verpflegung.

 

Die guten Ergebnisse unserer 3 „Jungs“ bauen auf und werden sicherlich die nächste Zeit eine gute Motivation sein, um im Training weiter fleißig zu üben.

 

Bis zum nächsten Jahr.

 

Eure Lausitipse

 

weitere Bilder

 

Ministerpräsident St.Tillich im Johanneum

Ganz überaschend haben es unsere Kinder wieder einmal geschafft.

Ministerpräsident St. Tillich war im Rahmen einer Vortragsreihe am 17.06.11 abends im Gymnasium Johanneum in Hoyerswerda. Zeitgleich feierten wir mit den Kindern und Jugendlichen den Saisonabschluss und bereiteten uns auf die Kinder- und Jugendspartakiade vor, die wir am 18.06.11 ausrichteten. Gegen die Neugier und Wissbegierde unserer Kinder war natürlich kein Kraut gewachsen. Einige büchsten aus und näherten sich vorsichtig und unsicher dem Ministerpräsidenten, der natürlich durch Wachpersonal begleitet wurde. Ganz mutig waren die "jungen Damen" und baten Herrn Tillich um ein Foto und ein kurzes Gespräch. So erfuhr der Ministerpräsident etwas über unsere Sportart und das Turnier am 18.06.11.

"Danke, Herr Ministerpräsident für die Aufmerksamkeit. Deine Sportlerinnen aus Hoyerswerda"

Kinder- und Jugendspartakiade in HY 2011

3. Kinder- und Jugendspartakiade des Sportbundes Bautzen

Der Austragungsort der 3. Kinder- und Jugendspartakiade des Sportbundes Bautzen war am 18.06.2011 die Sporthalle des Gymnasiums Johanneum in Hoyerswerda. Eröffnet wurde sie von Herrn Bauer, Bildungsreferent des Sportbund Bautzen. Herr Bauer würdigte die helle und freundliche Atmosphäre der Halle und das große Starterfeld der Kinder- und Jugendlichen. Angereist waren 5 Vereine des Kreises und eine Schulsport-AG. Das größte Teilnehmerfeld stellte mit insgesamt 27 Kindern und Jugendlichen der BV Hoyerswerda 1960. Mit 23 und 19 Teilnehmern waren der MSV Bautzen 04 und der SV Demitz Thumitz ebenfalls sehr stark vertreten. Ergänzt wurde das Starterfeld durch Teilnehmer des BV Sohland (6), des SV Lok Kamenz (5) und der Schulsport-AG Radeberg (4). Gespielt wurde in den Altersklassen U9, U11, U13, U15, U17 und U19. Am stärksten vertreten war die U13 mit insgesamt  13 Mädchen und 13 Jungen. Bis auf die U9 und die U 11 wurden in allen Altersklassen das  ME (Mädcheneinzel), JE (Jungeneinzel), MD (Mädchendoppel), JD (Jungendoppel) und im Mix gespielt. Insgesamt wurden 23 Spartakiadesieger und Platzierte gesucht. Mit insgesamt 84 Kinder und Jugendlichen war es das größte Starterfeld einer Spartakiade bisher die zu letzt in Bautzen und Demitz Thumitz stattfanden. Verdeutlicht wird dies durch 147 Spielmeldungen. Insgesamt wurden 223 Spiele ausgetragen, 420 Sätze gespielt und ca. 13.500 Punkte vergeben. Dies bedeutete eine Gesamtspieldauer von 4453 Minuten auf 9 Spielfeldern. Alle Kinder zeigten einen fairen Wettkampf, waren hochmotiviert, begeistert und ausdauernd dabei. Insbesondere die Altersklasse U13 wurde durch ihre vielen Starter ständig gefordert. Alle Sieger und Platzierten der 23 Disziplinen sind auf unserer Webside  www.bv-hoyerswerda1960.de veröffentlicht.

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen, Trainern und Lehrern der Vereine, die für einen schnellen Turnierablauf sorgten und die Jüngsten als Schiedsrichter unterstützten. Ein ganz besonderer Dank gilt auch den vielen vielen Helfern und Eltern, die im Vorfeld bei der Vorbereitung und Ausstattung der Halle, der Vorbereitung der Verpflegung und Versorgung der Kinder und bei der Durchführung des Turniers behilflich waren. Nur durch diese Teamarbeit aller Beteiligten war es möglich, dass die Spartakiade nahezu reibungslos durchgeführt werden konnte.

Den Ausrichtern der 4. Kinder- und Jugendspartakiade möchten wir gern einige Tipps und Erfahrungen weitergeben. Bei solch einem großen Teilnehmerfeld empfiehlt sich eine 9-Feld-Halle. Gespielt sollte in der U9 und U11 weiterhin nur das Einzel werden. In sehr gut besetzten Altersklassen, z.B. die U13, empfehlen wir die Reduzierung auf maximal 2 Disziplinen pro Kind, da diese sonst zu sehr belastet sind. Jedes Kind sollte nicht mehr wie 6-8 Spiele am Tag haben. Danach sollte sich der im Vorfeld festgelegt Spielmodus (Gruppenspiel und KO-Runde oder Einfach-KO) richten. Sollte die Turniersoftware des BV Sachsen eingesetzt werden, muss

unbedingt beachtet werden, dass nach Auslosung, Ansetzung und Veröffentlichung der Einzelturniere, auch bei Krankheit oder Ausfall eines Kindes, keine Änderungen mehr vorgenommen werden sollten. Dies kann zu Unterbrechungen und Störungen im Ablauf führen.

 

Wir hoffen, dass alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Leistungen zufrieden waren und freuen uns, Euch bei der 4. Kinder. und Jugendspartakiade wieder zu sehen.

 

D. Wiedemann

 

dier Ergebnisse der Spartakiade sind hier Öffnet externen Link in neuem Fensterabrufbar 

Bilder von der 3.Kinder- und Jugendspartakiade des Sportbundes Bautzen

Eröffnung 1
Eröffnung 2
Gesamtansicht Teilnehmerfeld
MSV Bautzen 04
SV Lok Kamenz
SV Demitz Thumitz
BV Hoyerswerda 1960
Schulsport Radeberg
BV Sohland
Eröffnung durch Herrn Bauer, Bildungsreferent Sportbund Bautzen
Eröffnung durch Herrn Bauer, Bildungsreferent Sportbund Bautzen
Eröffnung durch Herrn Bauer, Bildungsreferent Sportbund Bautzen
Eröffnung durch Herrn Bauer, Bildungsreferent Sportbund Bautzen
JE U9- Platzierte
ME U9-Platzierte
JE U11-Platzierte
ME U11- Platzierte
JE U13- Platzierte
ME U15- Platzierte
ME U17-Platzierte
ME U19- Platzierte
MD u13-Platzierte
JD U15- Platzierte
Mix U19- Platzierte
Turnierleitung bei der Arbeit
JE U9- Siegerehrung
ME U9- Siegerehrung
JE U11- Siegerehrung
ME U11- Siegerehrung
JE U13- Siegerehrung
ME U13- Siegerehrung
JE U15 Siegerehrung
ME U15- Siegerehrung
JE U17- Siegerehrung
ME U17- Siegerehrung
JE U19- Siegerehrung
ME U19- Siegerehrung
MD U13- Siegerehrung
MD U15- Siegerehrung
JD U15- Siegerehrung
MD U17- Siegerehrung
JD U17- Siegerehrung
JD U19- Siegerehrung
Mix U15- Siegerehrung
Mix U17- Siegerehrung
Mix U19- Siegerehrung
 
 

Weitere Bilder, Bilder zum runterladen im Vollmodus sind im Loginbereich erreichbar.

Der Zugang zum Loginbereich ist über den Vereinsvorsitzenden erreichbar.