Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse U9 Jungen

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse U9 Mädchen

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse U11 Mädchen

Öffnet externen Link in neuem FensterErgebnisse U11 Jungen

Hallo zusammen,

trotz des zögerlichen Startes können wir zu dem Flinken Federbällchen ein gutes Resümees ziehen.

Ich habe lange nicht mehr solch ehrgeizige Kinder gesehen wie am vergangenen WE. Alle wollten unbedingt ein Flinkes Federbällchen gewinnen, die es  als 1. Plätze u9 – u11 zu gewinnen gab. Ich bin der Meinung, dass solche Turniere unseren Kinder Freude machen, wo auch Kinder zu finden sind, die dasselbe Spielniveau haben.  Man findet immer ein ebenbürtigen Gegner. Diese Turniere sollte man beibehalten und ausbauen.

Das letzte Federbällchen wird in Demitz Thumnitz stattfinden. Da wünsche ich den Gastgeber Demnitz ein gutes Gelingen.

Zur Info das Flinke Federbällchen hat seinen Ursprung in Demitz Thumnitz, es war eine Idee von Dörte  Erhardt.

 

Von Dörte noch einmal eine Info, welche Altersklassen  am 21.01. gespielt werden.

 

 

Bis bald sagt

Frank Sengbusch

 

 
 
 
 
 
 

3. Flinkes Federbällchen am 21.01.2012 in Demitz Thumitz

Gegen 8:30 Uhr trafen wir mit 18 Teilnehmern und 7 Eltern unter Leitung von Udo Polz in Demitz-Thumitz ein. Nach einer kurzen Einspielphase startete das Turnier um 9:00 Uhr.

Alle Kinder waren mit viel Engagement und sehr ehrgeizig bei den Spielen im Kampf um die begehrten Flinken-Federbällchen-Pokale, die diesmal einen Unterbau aus Granit(passend zum Spielort) hatten. Einige Kinder mussten sogar über 3 Sätze spielen, um den Gewinner zu ermitteln. Dabei wurden sie von den anderen Kindern des BV 1960 angefeuert. Man konnte bei dem Einen oder Anderen eine große Leistungssteigerung gegenüber dem Turnier vom 08.01.2012 in Hoyerswerda erkennen, die dann mit vorderen Plätzen belohnt wurden. So gingen die Plätze 3., 4. und 5. bei den Mädchen U 9 an Josephine Lorenz, Jolina Schwietzer und Jessica Wackermann. Tim Fritsche konnte bei den Jungen U 9 den 1. Platz belegen. Mit einem sehenswerten Zweikampf gewann Anna Celin Karbstein bei den Mädchen U 11. Um 14:00 Uhr nahm das gut organisierte Turnier mit den Siegerehrungen sein Ende und wir kehrten erschöpft aber auch erfolgreich nach Hoyerswerda zurück, in der Hoffnung einer Neuauflage des Flinken Federbällchens im nächsten Jahr.

 

Jens Wackermann


Pokal der Bürgermeisterin Demitz-Thumitz, 24.03.2012

Die Kleinsten? Die Größten!

 

Der BV Hoyerswerda 1960 holte in Demitz vier Pokale.

 

Beim Demitz-Thumitzer Bürgermeisterinnen-Pokal haben Hoyerswerdas Jüngste gezeigt, wie es geht, und holten beide Pokale der Altersklasse u 9: Cora Sengbusch und Sandro Richter, dicht gefolgt von Marven Tank auf Platz 2.
Der Cup der u 13-Jungen ging ebenfalls nach Hoyerswerda, Mirko Tillich wurde Bester im 14er-Feld. Felix Gruben und Enrico Holder teilten sich Platz 5. Oskar Beckert hatte, genau wie die drei Mädchen, weniger Glück. Josephine Lorenz, Jessica Wackermann und Lea-Maria Lindenhahn konnten nur Turniererfahrung sammeln.
In der u 15 besetzten die Jungen des BV das Podest: Johann Grabowski, William Tank und Glenn Richter holten Rang 1,2 und 3. Platz 5 teilten sich Dennis Holder und Julian Stenzel. Bei den Mädchen belegten Kristina Lange und Antonia Herwig Platz 4 und 5.
In der u 17 erreichten Tony Handke und Danny Hanold einen guten (geteilten) 4. Platz und Natalie Gerchel wurde 3. der Mädchen . Alle Kinder gaben ihr Bestes und hatten dabei Ihren Spaß, auch wenn manchmal ein paar Tränen flossen. Erschöpft und zufrieden ging es dann gegen 16.30 Uhr nach der Siegerehrung und mit vier gewonnenen Pokalen wieder zurück nach Hoyerswerda.