SEM u13 2012

Sachsen-Einzelmeisterschaft der U13 in Görlitz

 

Der erste Höhepunkt der Saison 2012/2013 im Badminton für unseren Nachwuchs war die Sachsen-Einzelmeisterschaft, die durch den 1. BV Görlitz ausgetragen wurde. Zum sportlichen Wettkampf trafen sich insgesamt 37 Jungen und Mädchen aus zahlreichen Vereinen Sachsens.

 

Für den BV Hoyerswerda 1960 starteten als einzige Spieler Johann Birnick und Dominik Sengbusch. Im Jugendeinzel wurde der Sieger unter 19 Jungen und im Einfach-KO-System ermittelt. Das hieß: Nur wer gewinnt, kommt eine Runde weiter. Dass dies sehr schwer werden würde war spätestens bei der Auslosung klar. Auch die starken Spieler aus Radebeul, Görlitz und Großenhain wollten um den Sieg und den Titel kämpfen. Dominik Sengbusch war an Position 3 / 4 gesetzt und hatte ein Freilos. Johann Birnick musste gleich in der Vorrunde ran. Leider unterlag er seinem Gegner im 2. Satz nur sehr knapp und schied damit aus. Dominik konnte in seinem 1. Spiel überzeugen und zog ins ¼ -Finale ein. Hier traf er auf den an 5/8 gesetzten Spieler aus Görlitz. Eine knifflige Angelegenheit. Den 1. Satz konnte Dominik knapp für sich entscheiden, den 2. Satz verlor er ziemlich deutlich. Die Spannung in der Halle wuchs. Im 3. Satz führte Dominik deutlich. Dennoch ärgerte er sich über leichte Fehler zu sehr und brachte sich aus dem Konzept. Erst durch das Zureden des Trainers fasste er sich wieder und spielte konzentriert bis zum Ende. Er setzte sich im 3. Satz mit 21:18 durch. Das war der Einzug ins Halbfinale. Hier traf Dominik auf die Nummer 2 der Setzliste, S. Hagist aus Radebeul. Leider konnte Dominik nicht auf dem Niveau seines Gegners spielen. Er verlor sehr klar in 2 Sätzen. Am Ende konnte sich Dominik Sengbusch aber über einen ausgezeichneten Platz 3 freuen.

 

Im Jungendoppel der Altersklasse wurde der Sieger unter 10 Paarungen ermittelt. J. Birnick/D.Sengbusch hatten eins der wenigen Vorrundenspiele. Nach verlorenem 1. Satz kämpften sie sich in das Spiel herein und konnten den 2. Satz klar für sich entscheiden. Im entscheidenden 3. Satz verloren unsere Jungen nur knapp. Letztendlich scheiterten sie aber an sich selber und an der fehlenden Absprache während des Spieles. Schade, aber ein neuer Ansatz für das Training.

 

Im Mix-Doppel ging nur Dominik Sengbusch an den Start. Er spielte mit einem Mädchen aus Großenhain. Beide konnten sich bis ins Viertelfinale durchkämpfen. Den späteren Finalisten aus Radebeul/Großenhain unterlag „unser“ Mix im 1. Satz deutlich. Im 2. Satz hatten es aber die Chance zu gewinnen. Leider fehlte auch hier die gegenseitige Absprache, so dass der Satz mit 20:22 verloren ging. „Schade, da war mehr drin“, so der mitgereiste Trainer.

 

Nach der Sachsen-Einzelmeisterschaft der u13 werden am 13.10.12 die Sieger und Platzierten in der u11 und u15 ermittelt.

 

 

D. Wiedemann

Die Bilder