4. BRL Kinder in Freiberg 14.05.2011

Letzte Bezirksrangliste für die Kinder und Jugend in Freiberg

 

Am 14.05.11 fand für die Kinder/Jugend in der U11/U13/U15 das 4. Und letzte Bezirksranglistenturnier in Freiberg statt. Hier ging es für unsere Kids noch mal um alles, um am Ende noch möglichst weit vorne in der Gesamtrangliste zu landen.

 

Dementsprechend groß war auch die Gesamtbeteiligung in allen Altersgruppen. In der U11 startete Jonas Günther bei den Jungen und bei den Mädchen und Anna Karbstein. Jonas erwischte einen guten Tag und konnte sich bis ins Finale spielen. Hier unterlag er jedoch seinem Gegner in einem spannenden Match nur knapp. Jonas belegte den 2. Platz von insgesamt 20 Jungs in seiner Altersgruppe. Auch die beiden Mädchen schlugen sich wacker. Cora nahm an ihrem 3. Turnier teil und war insgesamt die Jüngste. Sie konnte mit den anderen Mädchen leider noch nicht so ganz mithalten. Dies tat ihr aber an ihrer Spielfreude keinen Abbruch. Anna Karbstein war das erfolgreichste Mädchen unseres Vereins und belegte am Ende Platz 6 von 12 Startern. Super, weiter so. In der U 13 vertraten bei den Jungen, Dominik Sengbusch, Felix Gruben, Johann Grabowski und Johann Birnick und bei den Mädchen Michelle Janetzke unseren Verein. Alle Jungs gewannen mindestens 1 Spiel.

Leider schaffte es diesmal keiner bis ins Finale auf der Gewinnerseite. Dominik Sengbusch hatte sicher noch die besten Chancen, verlor aber leider knapp in 3 Sätzen gegen seinen Dauerrivalen Justin Zorn von Großenhain. So mussten sich unsere Jungs mal wieder auf der Verliererseite vorkämpfen. Die besten Platzierungen: Dominik Sengbusch (Platz 5-6), Johann Grabowski (Platz 9 ), Johann Birnick (Platz 10-12). Insgesamt starteten in der U 13 25 Jungs. Michelle Janetzke konnte am Samstag ihr ganzes Können abrufen. Sie war motiviert und wurde von den Begleitern gut unterstützt, wie auch alle anderen Kids. Bei Michelle führte es dazu, dass sie erst im Finale ihrer Gegnerin unterlag. Sie belegte in Freiberg den 2. Platz. Einzige Starter in der U 15 waren Florian Zimmermann und Natalie Gerchel. Sie hatten es in ihrer Altersklasse nicht leicht. Aber sie waren um einige Erfahrungen reicher geworden, dass sie und die anderen Spieler im Training noch eine Kohle drauf legen müssen um bei den anderen Vereinen mithalten können.

 

In der Gesamtrangliste 2011 kam Michelle Janetzke auf den 3. Platz. Die Gesamtranglistenergebnisse für die anderen Altersgruppen bei den Jungs und Mädchen wurden uns leider noch nicht vom Jugendwart zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse könnt ihr aber bald auf der Website des BV Hoyerswerda 1960 e.V. nachlesen.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Organisatoren und beim Veranstalter Freiberg bedanken. Es war reichlich an Essen und Trinken da und alles super geplant. Auch bei den Helfern und Betreuern, die die Kids zu den Wettkampfstätten gefahren haben und dort betreuten bzw. bei Niederlagen getröstet und die ein oder andere Träne getrocknet haben, möchten wir uns herzlich bedanken.

 

Am Ende gab es für alle einen versöhnlichen Abschluss bei Mc Donalds.

 

Wir hoffen, dass es allen Kids Spaß gemacht hat und sie auch in der Saison 2011/2012 den BV Hoyerswerda im Punktspielbetrieb und bei Turnieren vertreten werden.

 

D. Wiedemann

Ranglistenturniere Kinder 2011

3. Bezirksranglistenturnier in Meißen

Während in der 1. Saisonhälfte (Herbst/Winter) die Spieler eines Vereins im Badminton ihre Kraft in den Dienst der Mannschaft stellen und überwiegend Punktspiele bestreiten, ist die 2. Saisonhälfte (Frühling/Sommer) geprägt von Ranglistenturnieren und Spaßturnieren. Hier spielt jedes Kind, jeder Jugendliche und jeder Aktive für sich und eine gute Platzierung.

 

Am 09.04.11 fand für die Kinder/Jugend in der U11/U13/U15 bereits das 3. Bezirksranglistenturnier in Meißen statt. Am 10.04.11 starteten hingegen die Aktiven mit dem Turnier in Hoyerswerda in die Ranglistensaison.

 

Mal sehen, ob die „Alten“ auch so gute Resultate erzielen konnten, wir die „Jungen“.

 

In Meißen waren bei den Kindern/Jugendlichen 101 Teilnehmer aus 12 Vereinen vertreten. Gespielt wurde, wie eigentlich immer bei einer Rangliste, im Doppel-K.O. Um 9.00 Uhr begann das Turnier für die U15. Leider konnte der BV Hoyerswerda krankheitsbedingt niemanden an den Start bringen. Um 11.00 Uhr begann das Turnier für die U13. Hier kämpften insgesamt 27 Jungen und 12 Mädchen um Platzierungen, Punkte und natürlich den Sieg. Bei den Mädchen starteten Michelle Janetzke für den BV Hoyerswerda. Michelle konnte sich in den Vorrunden gegen die anderen Spielerinnen durchsetzen. Ihr gelang damit erstmalig der Einzug ins Finale. Im Finale spielte Michelle gegen Aline Stefan (SG Gittersee). Nach gewonnenem 1. Satz (21:15), verlor sie leider den 2. Satz mit 13:21. Im entscheidenden 3. Satz konnte Michelle lange mithalten. Am Ende fehlte aber noch etwas die Routine. Michelle verlor mit 12:21. Dennoch, Michelle, herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz. Bei den Jungen starteten Dominik Sengbusch, Johann Grabowski, Johann Birnick, Theo Lachmann, Mirko Tillich, Felix Gruben und Enrico Piwarz. Auch unsere „Jungs“ schlugen sich wieder mal beachtlich. Leider ist es auch so, wenn man viele Starter hat, dann spielen sie häufig auch gegeneinander. So belegte Theo Lachmann Platz 16. Felix Gruben, Mirko Tillich, Enrico Piwarz und Johann Birnick belegten die Plätze 12-9. Noch etwas weiter nach vorn konnten Johann Grabowski und Dominik Sengbusch kommen. Johann belegte am Ende nach guten Leistungen den 6. Platz. Dominik scheiterte leider an einem Dauerrivalen aus Radebeul. Er belegte dennoch einen Guten 4. Platz. Auch unseren „Jungs“ herzlichen Glückwunsch zu den guten Platzierungen. Und zum Schluss starteten die „Kleinsten“, die U11 in das Turnier. Vertreten wurde der BV Hoyerswerda in dieser Altersklasse durch Cora Sengbusch und Jonas Günther. Insgesamt kämpften 10 Jungs und 15 Mädchen um den Sieg. Bei ihrer 2. Turnierteilnahme belegter Cora Sengbusch den 15. Platz. Jonas Günther wurde nach viel Einsatz und Kampfgeist Dritter. Auch diesen beiden unseren Herzlichen Glückwunsch zum guten Abschneiden. Unser ganz besonderer Dank gilt den Familien Tillich und Lehmann. Ohne ihre Hilfe beim Transport und der Betreuung der Kinder/Jugend wären diese Erfolge nicht möglich gewesen. Danke.

 

Also, der Nachwuchs hatte vorgelegt, jetzt mussten die „Alten“ ran.

1.BRL U11 in Hoyerswerda

Turnierteilnehmer U11

Ergebnisse 1. Bezirksrangliste U11 am 27.03.2011 in Hoyerswerda Öffnet externen Link in neuem Fensterhier klicken

Zur 1. Bezirksrangliste der Saison 2010/2011 trafen sich die Spieler und Spielerinnen von 10 Vereinen in Hoyerswerda. Durch die neue Halle des Gymnasiums Johanneum war es möglich, dass erstmalig 2 Altersklassen ihr Turnier fast zeitgleich absolvieren konnten.

Gestartet wurde um 9.00 Uhr mit der Altersklasse U19. Mit 29 Jungen und 19 Mädchen ein sehr stark besetztes Feld. Gespielt wurde im Doppel- KO-System. Sehr ehrgeizig und ausdauernd kämpften alle Spieler und Spielerinnen um das Weiterkommen. Egal, ob auf der Gewinnerseite oder auf der Verliererseite. Je weiter das Turnier fortschritt, umso bissiger wurde gekämpft. Dabei wurde aber von allen auf Fairplay geachtet. Bei den Jungen U19 bestritten das 1. Halbfinale Willi Jugel/Friedrich Flämig und das 2. Halbfinale Patrick Menzel/Martin Biesold. Während Willi Jugel mit dem Gewinn seines Spieles in 2 Sätzen die Fahrkarte für das Finale löste, benötigte Martin Biesold für seinen Einzug ins Finale 3 Sätze und 41 Minuten. Im Finale zeigten beide Spieler gute Ausdauer, Konzentration und Technik. Am Ende setzte sich Martin Biesold (SG Gittersee) gegen Willi Jugel (SG Gittersee) klar in 2 Sätzen durch. Den 3. Platz belegte Patrick Menzel von der SV Motor Mickten.

Nicht weniger spannend verliefen die Spiele bei den Mädchen. Während sich auf der Gewinnerseite die Favoritinnen relativ klar bis ins Halbfinale vorspielten, gab es auf der Verliererseite heiß umkämpfte 3-Satzspiele. Manchmal entschied am Ende ein kleines Quäntchen Glück oder die bessere Kraft-Kondition über das Weiterkommen. Im Halbfinale spielten Jenny Weser/Janine Kern und Jessica Störr/Stephanie Weickert um den Einzug ins Finale. Jenny Weser und Stephanie Weickert setzten sich knapp in 2 Sätzen gegen ihre Gegnerinnen durch und bestritten somit das Finale. Hier konnte sich Jenny Weser (SV Turbine Großenhain) mit sehr schönen Spielzügen gegen Stephanie Weickert (SV Turbine Großenhain) behaupten. Auch sie gewann das Finale relativ klar in 2 Sätzen. Den 3. Platz belegte Janine Kern (ATSV Freiberg).

Um 13 Uhr starteten die Jüngsten der Vereine ihr Turnier in der U11. Die 10 Jungen und 14 Mädchen kamen aus 4 Vereinen. Vom BV Hoyerswerda waren am Start Anna Karbstein, Cora Sengbusch, <st1:PersonName w:st="on">Sandro Richter</st1:PersonName> und Jonas Günter. Da die Kinder nur auf einem ½ Spielfeld spielten, kam es bei ihnen besonders auf genaues Spiel, Taktik, Ausdauer und Laufstärke an. Dies demonstrierten die Mädchen und Jungen wieder einmal eindrucksvoll. Aber auch die Eltern und Betreuer waren voll bei der Sache. Sie unterstützen nicht nur durch Coaching, sondern halfen auch beim richtigen Zählen. In den Halbfinals der U11 Jungeneinzel begegneten sich Justin Zorn/Levin Markolous und Kevin Goltzsche/Jonas Günther. Während Justin Zorn (SV Turbine Großenhain) sich ganz klar den Einzug ins Finale sicherte, musste Jonas Günther (BV Hoyerswerda 1960) lange zittern. Erst nach harten 3 Sätzen hatte er es geschafft. Im Finale gegen Justin Zorn konnte er allerdings nicht mithalten. Justin Zorn holte sich den Sieg klar und deutlich. Jonas Günther belegte den 2. Platz und Kevin Goltzsche (Radebeuler BV) wurde Dritter. Im Mädcheneinzel U11 bestritten Sandy-Kristin Marz/Pauline Gnauck und Luise Kaube/Lea Tomasini die Halbfinale. Während Sandy-Kristin Marz  (SV Turbine Großenhain) sehr souverän ins Halbfinale einzog, war der Finaleinzug von Lea Tomasini (SV Turbine Großenhain) etwas umkämpfter, insbesondere im 1. Satz. Im Finale konnte sich Sandy-Kristin Marz in einem sehr schönen Spiel knapp in 2 Sätzen gegen ihre Vereinskollegin durchsetzen. Den 3. Platz belegte Luise Kaube (SV Turbine Großenhain).

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Kindern, Jugendlichen und Betreuern für die gezeigte Disziplin in der Halle und den zügigen Speilablauf. Wir hoffen, dass Euch die Behandlung durch unsere Physiotherapeutin Susen gefallen und gut getan hat. Auch bei den Helfern und den Eltern des BV Hoyerswerda, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Turnieres beteiligt waren und für das leibliche Wohl gesorgt haben, bedanken wir uns ganz ganz herzlich.

Zum Schluss möchten wir noch auf das nächste Turnier in Hoyerswerda verweisen. Die Regionalrangliste der Aktiven wird am 10.04.11 ab 9.00 Uhr im Johanneum Hoyerswerda ausgetragen. Wir hoffen auf rege Beteiligung durch die Aktiven und wieder viele fleißige Helfer, die uns bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützen.

 

Daniela Wiedemann

Die Sieger der U11

2. Bezirksrangliste u13 - u15 am 12.03.2011 in Großenhain

Die Spieler des BV-Hoyerswerda erreichten in der U 13 - U 15 folgende Ergebnisse.

                                           Mädchen U 13

                                           

                                            Jungen U13

 

                                           Mädchen U 15

 

                                           Jungen U13

1.Ranglisten Turnier U11 / U13 in Radebeul vom 26.02.2011

Die Spieler U11 des BV-Hoyerswerda erreichten ....Plätze.

xxxx usw.

Die Spielerinnen U11 des BV-Hoyerswerda erreichten ....Plätze.

xxxx usw.

Die Spieler U13 des BV-Hoyerswerda erreichten ....Plätze.

xxxx usw.

Die Spielerinnen U13 des BV-Hoyerswerda erreichten ....Plätze.

xxxx usw.

1.Ranglistenturnier U11 in Wurzen

1. Sachsenrangliste der Kinder u11 in Wurzen

Der folgende Bericht wurde uns vom Ausrichter zur Verfügung gestellt:

Am 05.02.2011 fand das 1.Sachsenranglistenturnier der U 11 in Wurzen statt. Insgesamt stritten im Jungenbereich 12 Teilnehmer um die vorderen Platzierungen, während es bei den Mädchen 11 an der Zahl waren.

Im Halbfinale der Jungen standen die spannenden Partien zwischen Daniel Menzel vom 1. BV Görlitz und dem späteren Sieger Dominik Sengbusch vom BV Hoyerswerda sowie zwischen Erik Putschke - ebenfalls vom 1. BV Görlitz- und Justin Zorn von Turbine Großenhain auf dem Programm. In knappen Spielen setzten sich Dominik Sengbusch mit 21:19, 13:21, 23:21 und Erik Putschke mit 21:19, 17:21, 21:17 durch. Das Finale gewann Dominik Sengbusch dann recht deutlich mit 21:11 und 21:12 gegen Erik Putschke, während sich im Spiel um Platz 3 Daniel Menzel souverän mit 21:17 und 21:11 durchsetzte.

Im Mädchenbereich sicherte sich Laura Böttger vom BC Stollberg-Niederdorf den 1. Platz nach einem 3.Satz-Sieg im Finale gegen Julia Wecke von der SG Meerane. Den 3. Platz belegte Sandy Marz von Turbine Großenhain, nachdem sie sich im Halbfinale lediglich gegen die spätere Siegerin geschlagen geben musste. Sie gewann das "kleine Finale" mit 22:20 und 21:10 gegen Lucy Klügel vom TSV Niederwürschnitz.

Die kompletten Turnierlisten als PDF-Datei findet Ihr hier: [# click]