19.Volkssportturnier in Hoyerswerda

Die Ergebnisse des 19.Volkssportturniers

die Teilnehmer und Auslosungen findet Ihr Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

Spielbericht

19. Volkssportturnier in Hoyerswerda

Am 27.08.11 wurde das 19. Volkssportturnier erstmals in der neuen Sporthalle des Gymnasium Johaneum in Hoyerswerda ausgetragen. Die Sieger unter den 50 Damen und Herren aus 13 Vereinen wurden in Damen- und Herreneinzel, Damen- und Herrendoppel und im Gemischten Doppel gesucht. Erstmals nahmen auch Hobbyspieler teil, die keinem Verein angehören. Ebenfalls zum ersten Mal wurden die Herren- und Dameneinzel in 2 Altersklassen unterteilt. Es wurden viele gute uns ansprechende Leistungen gezeigt. Sehr sehr viele Spiele konnten nur in 3 Sätzen entschieden werden.  

In der Altersklasse Herreneinzel bis 50 Jahre siegte Heiko Reeb vor Christoph Böhme (Motor Mickten). Den dritten Platz belegte Torsten Schmidt (VfB Schwarze Pumpe). In der Altersklasse Herreneinzel ab 50 Jahre konnte sich Henryk Kunze (BV Hoyerswerda 1960) gegen Jürgen Schiche (SV Gaußig e.V.) durchsetzen. Dritter wurde Manfred Zschiesche (Motor Mickten). Im Dameneinzel bis 50 Jahre siegte in einen sehr hart umkämpften Finale Steffi Eger (WSG Zauckerrode) gegen Ankatrin Mohles (BV Hoyerswerda 1960). Dritte wurde Jeannette Schmidt (VfB Schwarze Pumpe). Das Dameneinzel ab 50 Jahre gewann Doritha Drews (VfB Schwarze Pumpe) vor Karin Kurth (Motor Mickten) und Angela Pawell (WSV Germania 99 e.V.).  

Im Damendoppel setzten sich Kurth/Altmann (Motor Mickten/1. BV ESV Gera) gegen Zudolski/Biele (Spremberger Sportverein 1862 e.V.) durch. Den dritten Platz belegten Pannach/Beck (SV Gaußig e.V.). Im Herrendoppel waren viele spannende und hart umkämpfte Spiele zu sehen. Nach Enrico Reuß/Ronny Griebner (BV Hoyerswerda 1960) belegten Bartels/Bartels (WSV Germania 99/1861 Blankenburg) und Titze/Schneider (HSG Merseburg) die weiteren Plätze.  

Im Gemischten Doppel wurden Bartels/Anders (1861 Halberstadt/LOK Blankenburg) erste der Konkurrenz. Den zweiten Platz belegten Griebner/Gatzlaff (BV Hoyerswerda 1960) vor Schmidt/Drews (VfB Schwarze Pumpe).  

Unsere Hochachtung sprechen wir allen Sportler/innen aus, die an diesem Turnier teilgenommen haben. Viele Sportler/innen starteten in drei Disziplinen und hatten durchschnittlich 12 Spiele und mehr zu absolvieren. Nach 12 Stunden erst waren alle Sieger ermittelt. Dies war für alle eine sehr große Leistung.   Wir hoffen, alle Sportler im nächsten Jahr, zum 20. Volkssportturnier in Hoyerswerda wieder begrüßen zu können.  

D.Wiedemann

erste Bilder vom Turnier